Spieglein, Spieglein

Kunstwerke sind in Münster an jeder Ecke zu finden, an Behörden oder anderen öffentlichen Institutionen ohnehin selbstverständlich.

Mitunter ergeben sich spannende Perspektiven. So wie hier an der NRW-Bank an der Warendorfer Straße.

Dort wurde im Zuge des Bank-Neubaus ein Kunstwerk von Julius Popp installiert. Es heißt „Bit.Reflection“ und besteht aus über 800 beweglichen Reflektoren, die auf einer rund 4,8 Tonnen schweren Stahlkugel angebracht sind. Auf diese Spiegel werden Schlagwörter aus Medienseiten der Stadt Münster projeziert.

Seit November 2013 steht das Kunstwerk dort.

Foto: Presseamt Münster / Angelika Klauser

Für den Medienkünstler Popp sei Bit.Reflection „ein Sinnbild dafür, dass der Mensch die Energie seiner Umwelt ausnutzen und nach seiner Vorstellung formen kann“, teilt die Stadt Münster mit.

Bit.Reflection von Julius Popp an der NRW-Bank in Münster.
Bit.Reflection von Julius Popp an der NRW-Bank in Münster.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.